Ethik & Haltung

„Menschen im Coaching wachsen zu sehen, ist ein Geschenk.“

Katrin Röntgen

Ethischer Hintergrund

In meiner Coachingarbeit gehe ich von einem humanistischen Menschenbild aus. Als Menschen tragen wir alle einen konstruktiven Kern in uns, den wir ganzheitlich – mit Körper, Geist und Seele – verwirklichen wollen. Durch unsere Fähigkeit zur Selbstreflexion sind wir in der Lage, unser Handeln zu beobachten. Und durch unseren freien Willen können wir die Entscheidung treffen, unser Verhalten und unsere Sichtweisen beizubehalten – oder zu verändern.

Dieses Menschenbild wird im Coachingprozess in der Beziehung zu Ihnen als meinen KlientInnen spürbar: Ich vertraue in Ihre Selbststeuerungsmöglichkeiten, Ihre Ressourcen und in Ihre Fähigkeit, neue Impulse hilfreich für sich zu nutzen. 

Herzlich, klar und neugierig auf Ihren Prozess

Bei der konkreten Begleitung Ihres Prozesses sind mir in meinem Coaching-Verständnis mehrere Aspekte besonders wichtig:

    • Zeit für ausführliche Gespräche und alles, was Sie zu Ihrem Thema bewegt;
    • eine stets wertschätzende und achtsame Haltung;
    • eine Begegnung auf Augenhöhe und die Transparenz meiner Arbeit;
    • Herzlichkeit und größtmögliche Empathie für Ihre Bedürfnisse im Prozess;
    • Klarheit und Struktur, wo es Bedarf gibt;
    • nachhaltige Wachstumsmöglichkeiten durch kreative Methoden und
    • immer wieder Neugier und Lust auf neue Entdeckungen in Ihrem einzigartigen Prozess!